Posted by on Juli 3, 2016

Warum trennen so viele Engagierte zwischen Hobby und Beruf und wie skaliert man innovative Projekte wirkungsvoll?

Die Wirkungsschmiede richtet sich an starke Teams, die in ihren Projekten für die gesellschaftliche Teilhabe benachteiligter Zielgruppen alles geben. Wir suchen kreative Engagierte, die leidenschaftlich an der Lösung gesellschaftlicher Probleme arbeiten. Unsere Teilnehmer sind positiv verrückte Menschen, die nicht ruhen bis sie die Veränderung sehen, die sie sich für ihr Umfeld wünschen und dafür auch mal ungewöhnliche Wege gehen oder gegen den Strom schwimmen.

Für die Wirkungsschmiede „Für Teilhabe alles geben“ haben sich die Malteser und Ashoka zusammengeschlossen um jeweils 2 Engagierten aus 10 verschiedenen Projekten einen strukturierten Prozess zu bieten und so gemeinsam an der Wirksamkeit ihrer Projekte zu arbeiten. Unterstützt werden sie dabei von Experten, Mentoren und Coaches.

Weitere Informationen zu dem PEP-Programm und die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 7. September 2016 findet sich hier:
http://pep-deutschland.de/artikel/wirkungsschmiede-fuer-teilhabe