Posted by on November 2, 2015

Das Auftakttreffen des AK Service Learning findet am 13.1.2016 von 10.15 Uhr bis 16 Uhr am Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) in Ingolstadt statt. Es handelt sich um das erste Treffen eines neuen Arbeitskreises, der sich mit dem hochschuldidaktischen Ansatz des Service Learning befasst und den Austausch über gute Praxis bei der Umsetzung projektbasierter Lehre mit gemeinwohlorientierten Partnerorganisationen zum Ziel hat.

Schwerpunktthema des Treffens ist die Frage: Wie lässt sich Service Learning didaktisch gestalten und wie können die Wirkungen evaluiert werden?

Am Vormittag gibt es zwei einführende Impulsreferate in das Thema:

  • Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz (Universität Bamberg) wird zur Gestaltung von Service Learning in den Wirtschaftswissenschaften referieren. Er geht in seinem Beitrag auf das didaktische Design seiner Lehrveranstaltungen ein und stellt Ergebnisse der begleitenden Evaluationen vor (vgl http://www.bwpat.de/ausgabe/28/gerholz-etal).
  • Prof. Dr. Dieter Meiller (OTH Amberg-Weiden) geht im anschließenden Impulsreferat näher auf die Gestaltung der Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen ein. Das Beispiel aus der Medieninformatik zeigt, welche besonderen (Lern-)Erfahrungen alle Beteiligten an einem solchen Kooperationsprojekt machen konnten (vgl. https://www.youtube.com/watch?v=7Iz6Lmryw2M)

Am Nachmittag werden an Thementischen nachstehende Fragen erörtert:

  • Was ist gute Praxis für die Formulierung von Lernzielen bei projektorientierten Lehrveranstaltungen mit gemeinnützigen Partnerorganisationen?
  • Was ist gute Praxis bei der Vorbereitung der Studierenden auf die Projektarbeit und die Betreuung der Studierenden während der Projektumsetzung?
  • Was ist gute Praxis bei der Gestaltung von Prüfungsleistungen, die zu den Lernaktivitäten im Projekt passen und sich zur Überprüfung der Lernziele eignen?
  • Was ist gute Praxis bei der Evaluation einer Lehrveranstaltung, welche die Besonderheiten der Projektarbeit und Kooperation mit externen Partnern erfasst?

In dem ersten Treffen sollen diese Fragen in ihrem wechselseitigen Zusammenhang und thematicher Breite besprochen werden. In späteren Treffen werden einzelne Fragen vertiefend behandelt und nach Bedarf und Interesse thematische Schwerpunkte gesetzt.

Die Ausschreibung der Veranstaltung und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des DiZ:
https://www.diz-bayern.de/component/redevent/details/4?xref=161002:neu-ak-service-learning

Die Teilnahme ist kostenlos. Um an der Veranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte über o.g. Link an der Veranstaltung an!